Ferienprogramm

Zum diesjährigen Ferienprogramm hatten sich wieder zahlreiche Jugendliche zum Bogen- und Luftgewehrschießen angemeldet. Nachdem abends zuvor ein Unwetter über Sandhausen niederging lachte beim Bogenschießen schon wieder die Sonne. Auch die Temperaturen waren ideal und nicht schweißtreibend. Nach einer Einweisung vor Ort begannen die Jugendlichen aufgeteilt in zwei Gruppen abwechselnd mit dem Bogen- bzw. Luftgewehrschießen. Nach mindestens zehn Probeschüssen erfolgten jeweils zehn Wertungsschüsse. Die geschossenen Disziplinen wurden einzel und gesamt gewertet. Während des Schießens konnten die Betreuer schon einige Talente entdecken, die sie auch gerne fördern würden. Zum Abschluss gab es eine Siegerehrung mit Urkunde für alle sowie mit Preisen. Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht bei den Schützen. Wer Lust hat wiederzukommen, sei es Bogenschießen oder Schießen mit einer Luftdruckwaffe ist herzlich willkommen. Sportschießen fördert die Konzentration, Ausdauer und innere Ruhe und beim Bogenschießen kommt noch Bewegung und Kraft hinzu.

 

 bogen

Alle Jugendliche wurden während des Schießens fachmännisch betreut

 

 einweisung

Einweisung in das Luftgewehrschießen aufgelegt

 

 gruppe

Gruppenbild zum Abschluss

 

Vereinsgrillfest 2019

Vereinsgrillfest

Köstliche Steaks und Grillwürste, fachmännisch zubereitet von unserem Grillmeister Bernd Steiger, dazu ein von unseren Mitgliedern mitgebrachtes erlesenes Salatbuffet waren beste Voraussetzung für ein gutes Gelingen unseres diesjährigen Vereinsgrillfestes. Nachdem sich nach einiger Zeit das Essen etwas gesetzt hatte fanden auch Kaffee und Kuchen noch einen freien Platz. Ein besonderes Verdienst war das Zustandebringen der 1965er Gewehrmannschaft an diesem Tag durch unser Ehrenmitglied und früherer Nationalschütze Dieter Merkl. Dieter war sehr rührig, hat zahlreiche Telefonate geführt, um alle wieder einmal zusammenzubringen. Es gab daher auch viel zu erzählen aus jenen erfolgreichen Jahren, sportlich wie später auch beruflich und privat. Alles in allem kann man wieder von einem gelungenen Grillfest sprechen, das man, so war der Wunsch aller, im nächsten Jahr weiterführen sollte.

 

Vorne links Gerhard Schwarz im Gespräch mit Erich Merklinger rechts

 grill2

 

Gemütliches Beisammensein

grill1